7x03 - Clear and Present Danger / Unsichtbare Gefahr

Director: Kate Woods / Writer: Dara & Chad Creasey

Erstausstrahlung: 13.10.2014

Deutschland: 16.02.2015

Press Release

Als ein Kartell-Ganove von einer scheinbar unsichtbaren Kraft ermordet wird, decken Castle und Beckett Beweise dafür auf, dass der Mörder möglicherweise paranormale Kräfte besitzt. Inzwischen versuchen Castle und Beckett, ihr Leben nach seinem Verschwinden zu normalisieren.


~~~~~~

 

When a pool shark is murdered by an unseen force, Castle and Becket uncover evidence that the killer may have paranormal powers. Meanwhile, Castle and Beckett attempt to get their lives back to normal following his disappearance.
  
Guest Cast: Nick McCallum als William Fairwick, Tate Ellington als Henry Wright, Tom Wright als Fats Shepherd, Maya Stojan als Tory Ellis, Chad Michael Collins als Tom Talmadge.

Zusammenfassung "Klare und gegenwärtige Gefahr"

"Clear And Present Danger" ist die dritte Folge der siebten Staffel und ich kann jetzt schon sagen, eine meiner neuen Lieblingsfolgen ! Rekord :-)

 

Was haben wir gelacht (wir haben dieses Mal zu zweit mitten in der Nacht geschaut, ein schönes Erlebnis :-) <3 ) und was waren wir überrascht, unser Lieblingspaar sich wälzend im Bett zu sehen! Keine von uns hatte damit gerechnet - well done, Mr. & Mrs. Creasey ;-)

 

Wir starten mit unseren beiden Lieblingen, wie sie sich auf dem Sofa darüber unterhalten, wie sie ihren Abend gestalten. Dabei erfahren wir, dass sie immer noch nicht ... na Ihr wisst schon ... wieder aufs Äußerste gegangen sind und sie beide jedoch SEHR BEREIT sind. Herrlich ;-) http://youtu.be/vIOualq7mBo

 

Doch abgesehen von diesen bereits am Anfang wirklich süßen, aufregenden und heißen Caskett-Szenen hat mir der Fall auch super gefallen! Ein Anzug, der einen unsichtbar sein lässt, abgekupfert von der Haut der Kuttelfische? Wie cool ist das bitte ! Und laut Chad Creasey auf Twitter auch sehr wahrscheinlich ... wir sollten alle Angst haben vor dem Tag, an dem das Realität wird.

 

Natürlich ist der "Invisible Man" (unsichtbare Mann) ein erneuter perfekter Mörder für unser 9-jähriges Kind auf Zuckerschock - Castle ist endlos begeistert von der Idee! Bis Beckett und Castle in die Wohnung des Opfers gehen und Beckett angegriffen wird, da ist es nicht mehr so lustig, den Angreifer nicht sehen zu können ... Natürlich aber erst nachdem Castle Beckett an den Hintern gegrabscht hat und so tat, als sei er es nicht gewesen. Herrlich schon in der Sneak Peek und nun noch mal gelacht :-) aber auch die Szene im Anschluss mit Gates war schön - Beckett hat sofort ein schlechtes Gewissen, weil sie Gates nicht sagen wollte, dass es sich um einen Unsichtbaren handeln könnte ;-) http://youtu.be/DLFjtfCnQXw

 

Das Schicksal ereilte auch unser Opfer: getötet von einem Mörder, den er nicht sehen konnte. Er versuchte sich zu wehren, scheiterte natürlich kläglich. Doch scheinbar wusste er, was auf ihn zukommt, denn er hatte ja seine Seele an den Teufel verkauft. Was bedeutet das ? Und wo sind plötzlich all die Beweise hin über den "Besuch" des unsichtbaren Mannes ? Das Überwachungsvideo verschwindet auf mysteriöse Weise, denn niemand hat, nachdem Beckett die Beweise in die Asservatenkammer gebracht hat, die Unterlagen angefasst ...

 

Zum Glück konnten Castle und Beckett eine Art Schlüsselkarte vor dem Unsichtbaren retten ... in einem herrlichen Kampf (sorry, ich musste lachen) gelang es Castle, den Angreifer mit seiner Kreditkarte davon spazieren zu lassen, anstelle des Beweises. Seht ihr den Blick auf Becketts Gesicht? Obwohl sie nicht fassen kann, dass ihr das gerade passiert war, war sie stolz auf ihn - so süß :-)

 

Die Karte wird von meiner Lieblingsnebendarstellerin Maya Stojan als Tory, die Technikerin, untersucht. Sie kann sie nicht lesen :-O wenn sogar Tory scheitert, bedeutet das etwas. Die Karte ist wohl ein ganz besonderes Stück.

 

Zwischendurch erfahren wir, dass Ryan einen Nebenjob hat. Espo beschuldigt ihn kurz des Fremdgehens, doch nicht unser Honeymilk, nein. Er macht das für seine kleine Tochter. Frühe Prävention. Ich bin stolz auf ihn, gleichzeitig schockiert, dass er sich ausgerechnet einen Stripclub aussucht, um dort Security zu sein ;-)

 

Auch sehen wir mal wieder Caskett gemeinsam Theorien stricken. So süß :-) http://youtu.be/yg843AD-ABU aber auch die anderen kleineren Szenen, beispielsweise das Abnehmen des Telefons und seine Bitten, sie möge vortäuschen, sie sei bereits mit ihm daheim, obgleich sie das niemals könnte, nicht an ihr Telefon zu gehen (http://youtu.be/kygjrPQ4rOs) ... oder dass er ihr wieder Kaffee bringt, obwohl sie sich nicht gerade einig über die Theorie zum Mörder sind (http://youtu.be/ZoprcDFelrM) ... einfach schön anzusehen :-)

 

Und als sie schließlich unsere Mörderin ausfindig machen, gibt das ein starkes Duell! http://youtu.be/mZLgF81_7F0 es scheint unmöglich, sie ausfindig zu machen, nachdem sie in den Anzug, der sie unsichtbar sein lässt, schlüpft, doch Castle hat die Lösung - der Feuerlöscher! Und damit sehen sie sie kurzzeitig und Beckett kann sie festnehmen. Tolles Teamwork.


Die Bettszene (http://youtu.be/NYmTcMuH9cY) war unfassbar heiß, aber auch unglaublich lustig mit der Paranoia des Beobachtet-Werdens und dem Enden in einer Töpfe und Pfannen Falle, in die dann schließlich Martha tappt und den beiden doch wieder die Stimmung tötet :-D

Aber auch das Ende (http://youtu.be/2lbU26l7SrMwas klassisch für Castle, erinnerte mich sowohl an die Hamptons-Folge als auch an "The Final Frontier / Mord im Weltall" als Beckett mit Maske aus dem Nebenraum kommt. Dieses Mal hat Castle mehr Glück und sie trägt "... even better - it's invisible" (sogar besser, es ist unsichtbar) eben nicht sein Valentinstagsgeschenk, sondern gar nichts... Heiß, heiß, HEISS :-)

 

Auch lernen wir: Was Caskett nicht "zerstört", das macht sie nur stärker. Denn trotz dessen, dass Castles Verschwinden und Aufenthalt nach wie vor nicht gelöst sind, haben sie ihren Weg in die Normalität zurück gefunden, zu ihrem starken Band aus Flirten, Theorien, Zusammenarbeit... und Vertrauen.

 

Alles in Allem eine tolle dritte Folge - was sagt Ihr ? Hat Euch der Fall gefallen ? Ist ein unsichtbarer Mann realistisch oder doch zu sehr fiktiv für Euren Geschmack ? Wie fandet Ihr die Caskett-Szenen ? Zu anzüglich ? Oder habt Ihr Euch gefreut, dass endlich mal wieder ein bisschen die Funken sprühten ? Wollt Ihr auch so gern wissen, was das Valentinstagsgeschenk von Rick ist ? ;-)

Ich hoffe, Euch hat das Review gefallen und Ihr lest nächste Woche wieder rein :-) danke für die Kommentare zu den letzten Zusammenfassungen :-)

©Franzi

Bilder mit deutschen Untertiteln

© Elisabeth

Behind The Scenes

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Barbara (Dienstag, 14 Oktober 2014 17:16)

    Echt danke für die super Zusammenfassungen, gerade da ich mit meinem Englisch nur zwischen 50-75% verstehe, ist dies echt super. Und die Folge zählt jetzt auch zu meinen Lieblingsfolgen, war lustig und die Caskettszenen.....Seufz

  • #2

    Marion (Dienstag, 14 Oktober 2014 18:03)

    Wieder mal tolle Zusammenfassung. Ich hatte mal wieder probleme es zu laden, abet die Folge war auf der einen Seite lustig aber auch aufregend spannend und sexy.
    caskett forever and always!!!

  • #3

    Unheilige (Mittwoch, 15 Oktober 2014 18:04)

    Also der Schluss war aus meiner Sicht nicht ok. Denn seit mal ehrlich zwei Jahr hat Castle Beckett schon nackt gesehen. Also warum schaut er jetzt so, als sei es das erste mal.
    Nun darüber könnte man ja jetzt ne nette Geschichte schreiben.

  • #4

    Franzi (Mittwoch, 15 Oktober 2014 19:22)

    Liebe Unheilige, sie hatten zwei Monate keinen Sex ... Ich würde auch so schauen ;-)
    ... immer her mit den Geschichten ;-)
    Danke Euch dreien für Eure Kommentare <3

  • #5

    Angelika (Sonntag, 19 Oktober 2014 19:55)

    Danke für die Dia Show

Nice 2 know

  • Der Titel ist eine Referenz zu dem gleichnamigen Buch von Tom Clancy, geschrieben 1989 und verfilmt 1994 mit Harrison Ford und Gary Oldman.
  • William Fairwoíck (Nick McCallum) und Tom Talmadge (Chad Michael Collins) erschienen beide in der TV-Serie "2 Broke Girls" mit Beth Behrs, die wiederum in der Castle-Episode S03E20 "Die Pizza-Connection".
  • William Fairwick (Nick McCallum)s Appartement-Nummer ist 3.
  • Jiggy Michaels (Roberto 'Sanz' Sanchez)erschien, wie so viele andere Castle-Darsteller in der TV-Serie "Prison Break"
  • Jiggy Michaels (Roberto 'Sanz' Sanchez) spielte einen diensthabenden Polizisten in einer Episode von "Terminator: Die Sarah Connor Chronicles". Die Co-Stars in dieser Episode sind Summer Glau, die vorher an der Seite von Nathan Fillion in "Firefly" spielte, Jon Huertas, der Detectiv Javier Espositi spielt und Jillian Armenante, die Susan Mailer in der Castle-Episode S01E08 "Geister"
  • Jiggy Michaels (Roberto 'Sanz' Sanchez)s Spitzname lautet "Der Geist".
  • Als Henry Wright (Tate Ellington) erwähnte, dass der Anzug ihn in Frodo verwandelt, machte er eine Anspielung auf den Charakter des Hobbits Frodo aus "Herr der Ringe", die von J.R.R: Tolkien 1937 erschaffen wurde.
  • In dem Moment, als Castle Beckett mitteilte, dass er diese Gedankenverschmelzung vermisste, machte er eine Anspielung auf die vulkanische Gedankenverschmelzung. Dies ist eine Art des Gedankenlesens, die im Star Trek Universum praktiziert wird. Lediglich Vulkanier können dies zu anderen Lebewesen durchführen.

 

Original auf Englisch: Twitter @GordonRupe

Szenen

Promos & Sneak Peeks

Folge anschauen (deutsch)

Folge anschauen (englisch)

#Castle #ClearAndPresentDanger #7x03Ihr Lieben,hier sind ein paar Links ;-)Stream:...

Posted by Castle German Fans on Montag, 13. Oktober 2014

Suche

News

Share us :-)

Möchtest Du unseren Newsletter?

Forum

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.