7x05 - Meme Is Murder / Internet Stalker

Director: Bill Roe / Writer: Jim Adler

Erstausstrahlung: 27.10.2014

Deutschland: 02.03.2015

Press Release

CASTLE & BECKETT JAGEN EINEN SOCIAL-MEDIA MÖRDER

 

"Meme is Murder" - als ein Internetstar ermordet wird, lernen Castle und Beckett die grelle Welt der Internetberühmtheit kennen. Aber als der Mörder Bilder vom Tatort auf einer Foto-Share-Seite postet, merken sie, dass sie gegen einen Social-Media Soziopathen kämpfen, der nochmals zuschlagen könnte.

~~~~~~

CASTLE & BECKETT HUNT DOWN A SOCIAL MEDIA KILLER, ON ABC’S “CASTLE”


“Meme is Murder” – When a web celebrity is murdered, Castle and Beckett explore the flashy world of internet fame. But when the killer posts pictures from the crime scene on a photo-sharing site, they realize they are up against a social media sociopath who may strike again, on “Castle,” MONDAY, OCTOBER 27 (10:01-11:00 p.m., ET) on the ABC Television Network.
 
Guest Cast: Maya Stojan als Tory Ellis, Emily Davenport als Abby Smith, Matt Pascua als Carlos Villegas, James Huang als Edward Han.

Zusammenfassung "Der Internetkiller"

Am Anfang der Folge sehen wir Castle, wie er sich für einen Auftritt vorbereitet um Werbung für sich und sein Buch zu machen. Martha hilft ihm dabei mit Stimmübungen und guten Ratschlägen, wie sie eben ist.

Castle versichert ihr, dass er es hinbekommt und startet dann mit seiner Promo für Raging Heat. Er schlägt sich auch nicht so schlecht, bis ihm ein ganzer Stapel Bücher umkippt und er wie ein begossener Pudel aus der Wäsche schaut.

Es gibt einen Sprung und wir sehen Castle und Beckett zusammen zum Tatort gehen und Rick erzählt von seiner Panne, ist aber gleichzeitig davon überzeugt, dass er seine Rolle gut gemacht hat.

Kate macht sich etwas lustig über ihn, dass er es geschafft hat „sich selbst zu spielen“, doch Castle lässt sich nicht beirren, er geht davon aus, dass die Web-Werbung ein voller Erfolg wird und er bald auf sämtlichen Plakaten zu sehen ist.

 

Weiter geht es mit dem Fall der Woche. Das Opfer hat seltsame runde Stichwunden, Lanie kann nur raten, womit sie ermordet wurde. Es gibt keine Anzeichen für einen Einbruch und das seltsamste, ihr wurde kurz bevor sie ermordet wurde ein Foto von sich selbst geschickt. Der Mörder muss sie beobachtet haben.

 

Die Befragung ihrer Freundes ergibt, dass Abby ein Star im Internet war, weil sie Witz-Kritiken mit Fotos gemacht hat. Espo und Rayn finden heraus, dass es jemanden gab, der ihre Kritik nicht besonders witzig fand. Han, ein Akupunkteur, dem sie das Geschäft mit ihrer Kritik vermiest hat. Er hat sie mehrfach angerufen und bedroht.

 

Espo kann nicht verstehen, wie man damit berühmt werden kann, Fotos zu teilen und Beckett fragt ihn darauf hin, ob er wirklich gegen Fotos von Frauen ist, die alles teilen. Nein, das ist natürlich etwas anderes. ;)

 

Han scheint erst ein guter Verdächtiger zu sein, bringt dann aber Beweise vor, dass Abby einen Stalker hatte.

Kurze Zeit später tauchen Fotos vom Tatort im Netz auf, die nicht von der Polizei sind und von einem User namens „Netslayer“ (Netzmörder) eingestellt wurden.

Castle und Beckett gehen zum Anbieter, bei dem die Fotos hochgeladen wurden und finden heraus, von wo die Bilder hochgeladen wurden. Die Spur führt zu einem ehemaligen Polizisten, der früher in der Abteilung für Cyber-Kriminalität gearbeitet hat.

Garett, so heißt der ehemalige Cop wird verhaftet und es deutet einiges auf ihn hin. Doch dann tauchen im Netz wieder Bilder vom Netslayer auf, sie zeigen Rayn und Espo, wie sie Garett abführen und darunter befindet sich die Nachricht: „Ihr habt den falschen NYPD. Ich bin noch hier.“.

Und es geht noch weiter. Es tauchen Bilder von Körperteilen auf, ein Datum und Bratwürste mit der Nachricht: „Das Spiel läuft.“. Das Team vermutet, dass das alles Hinweise für den nächsten Mord sind, den er plant.

 

Inzwischen kommt heraus, dass Ryan auch einen Blog hat: „Der Ryan-Report“.

 

In einem Gespräch mit Kate und Ryan löst Castle plötzlich das Bilderrätsel und glaubt zu wissen, wer das nächste Opfer ist. Tatjana Fisher, die genau wie Abby sehr aktiv im Netz ist. Als Beckett und Espo sie aufs Revier bringen wollten, finden sie in Tatjanas Auto allerdings das nächste Opfer.

Castle fühlt sich schuldig, weil er das Rätsel nicht eher lösen konnte, doch Beckett ist sich sicher, dass sie es nie hätten schaffen können. Der Mörder hatte es genau so geplant und bekommt nun was er will: viel Aufmerksamkeit und neue Follower.

Dann tauchen wieder neue Bilder auf, eines zeigt Castle und Beckett auf dem Weg zum ersten Tatort, als sie mit ihrem Kaffee anstoßen. dazu die Nachricht: „Das NYPD ist an dem Fall dran, fühlst du dich sicher New York? Ich bin noch nicht fertig.“

Gates taucht auf und will Beckett sprechen, die obere Etage macht sich Sorgen, Beckett würde den Fall nicht ernst nehmen. Gates hat sich geweigert Kate von dem Fall abzuziehen, schickt sie aber trotzdem erst mal Heim um den Kopf frei zu bekommen. Kate grinst leicht anerkennend und man merkt mal wieder, wie sehr Gates Beckett schätzt.

Rick und Kate sind im Loft und Kate regt sich über das Internet auf, Castle beruhigt sie, dass keiner das Ernst nehmen wird, dass jede Sekunden Millionen Fotos im Internet auftauchen und dass bald keiner mehr daran denkt … mal sehen, ob er das bald auch noch so sieht. ;)

 

Die weiteren Ermittlungen ergeben, dass Opfer Nummer 1, ihrer Wohnung gelegentlich untervermietete. Alle Mieter waren in Ordnung, nur einer, tauchte nie auf. In einem Überwachungsvideo zeigt sich, dass er doch da war, den Schlüssel aus dem Versteck geholt hat und ein Fotos macht und dann dreht er sein Gesicht in die Überwachungskamera und endlich gibt es ein Gesicht zum Netslayer.

Jetzt kommt auch die Verbindung zu Garett, er kennt den Verdächtigen, Adam Lane, er war ein Opfer in einem seiner alten Fälle.

Als Kind wurde er in der Schule übers Internet gedemütigt und es wurde nie ein Schuldiger gefunden und somit scheint er sich wohl mit seinen Morden an der Vergangenheit zu rächen.

 

Castle und Beckett spüren Lane auf, doch er war wieder einen Schritt schneller. Er hat zwei Geiseln genommen, die irgendwo an einen Zeitzünder gefesselt sitzen und das ganze wird live übers Internet gezeigt. Beide Gefangenen können Likes sammeln, wer verliert bekommt nach einer Stunde einen Herzstillstand … ziemlich krank.

Beckett nimmt Lane in die Zange und entlockt ihm Stück für Stück, wo die beiden Geiseln sind. Espo und Ryan fahren hin, es ist die Umkleidekabine Lanes alter Schule, und kommen in den letzten Sekunden an. Espo zieht kurzerhand alle Drähte raus und beide sind gerettet. Die Zeitrechnung kommt hier nicht ganz hin, aber das übersehen wir einfach mal. ;)

 

Beckett räumt ihr Mordfallbrett ab und dabei reden sie und Castle über das Internet und wie schnell sich alles verbreitet und wie lange es erhalten bleibt. Beckett hat erst mal die Nase voll vom Internet, doch Castle macht sie darauf aufmerksam, dass sie noch eine Aktivität im Internet haben … damit kommt ein Sprung ins Loft und ein Sprung ist es wirklich. Martha, Alexis und Kate hoppeln in Ricks Büro um sein Video im Internet anzuschauen. Kate outet sich wieder als echtes Fangirl ihres Verlobten und wartet gespannt, was es zu sehen gibt. Absolut niedlich.

Doch für Castle kommt alles anderes als erwartet. Sein Video ist ein Zusammenschnitt seiner Pannen, mit Kaugummi im Mund, herunterfallenden Büchern und falsch ausgesprochenem Namen. Er ist entsetzt, besonders, als Alexis im sagt, dass er schon über eine Million Hits hat.

Beckett tröstet ihn mit seinen eigen Worten, dass es bald vergessen ist und will sich vorher aber unbedingt nochmal das Video anschauen.

Nicht nur sie, man muss es einfach nochmal sehen und nochmal und nochmal …


© Manu

Bilder mit deutschen Untertiteln

© Elisabeth

Behind The Scenes

Castle's promoting Raging Heat

Song - Castle promoting Raging Heat (short)
For a spine tingling, bone chilling adventure – Raging Heat
For a spine tingling, bone chilling adventure – Raging Heat
For a spine tingling, bone chilling adventure – Raging Heat
It’s not an adventure, it’s a thriller.
Song - Castle promoting Raging Heat (sho
MP3 Audio Datei 479.2 KB
Song - Castle promoting Raging Heat
Hi, I’m Richard Castle, I got a gum I’m gonna put my gum out.
Hi, I’m Richard Castle, I’m Crichard Ratschel. I’m Richard Castle.
Hi, I’m Richard Castle.
Hi, I’m Richard Castle, I’m Crichard Ratschel. I’m Richard Castle.
For a spine tingling, bone chilling adventure – Raging Heat
For a spine tingling, bone chilling adventure – Raging Heat
For a spine tingling, bone chilling adventure – Raging Heat
It’s not an adventure, it’s a thriller. Why don’t you download your copy today?
Hi, I’m Richard Castle, I’m Crichard Ratschel. I’m Richard Castle.
Hi, I’m Richard Castle. Hi I’m Hi, I’m Richard Castle, I’m Crichard Ratschel, I’m Richard Castle.
Song - Castle promoting Raging Heat.mp3
MP3 Audio Datei 1.6 MB

Nice 2 Know

  • Abby Smith (Emily Davenport) erschien, wie so viele andere Castle-Darsteller auch in der Serie Rizzoli & Isles. 
  • Das Foto wurde Abby Smith (Emily Davenport) um 22:33 Uhr zugesandt.
  • Der Name des Clubs lautet Club Doom.
  • Wie auch Seamus Dever, ist auch Dr. Edward Han (James Huang) ein "Veteran" der Seifenoper General Hospital.
  • Der 'Net Slayer'-Account, von welchem die Fotos der Tatorte veröffentlicht wurden, hatte 54 Posts und 21 Reposts.
  • Oren Wilder (Derek Krantz) erschien in einer Episode von 2 Broke Girls mit Beth Behrs. Behrs war in der Castle Episode S03E20 "Die Pizza-Connection".
  • Der Name von Ryans Blog ist: 'The Ryan Report: The musing of homocide detective.'

 

Original auf Englisch: Twitter@GordonRupe

 

Szenen

Promos & Sneak Peeks

Promo Pics

Folge anschauen (deutsch)

Folge anschauen (englisch)

#Castle #7x05 #MemeIsMurderHier sind ein paar Links für die neue Folge...

Posted by Castle German Fans on Montag, 27. Oktober 2014

Suche

News

Share us :-)

Möchtest Du unseren Newsletter?

Forum

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.