8x02 - XX / Sie

Director: Paul Holahan / Writer: Terence Paul Winter & Alexi Hawley

Erstausstrahlung: 28.09.2015

Deutschland: 15.02.2016

Press Release

Beckett und Singh haben sich versteckt, doch Rita macht sie ausfindig und bietet ihre Hilfe an. Wie sich herausstellt, gab es im Justizministerium mehrere Morde. Außerdem hat eine alte Datenbanksuche Becketts ein Ergebnis ausgespuckt: LokSat 2011 BD. Hinter diesem Code steckt ein gefährlicher Mann, der ordentlich Dreck am Stecken hat und nun alles dafür tut, um sämtliche Mitwisser zu eliminieren.

http://www.sat1.de/tv/castle/episoden/sie

Zusammenfassung

Die zweite Folge beginnt, wo die letzte aufgehört hat: Kate steht am Fenster ihres Versteckes, eine Träne kullert ihre Wange herunter. Vikram fragt, ob sie hier sicher sind und Beckett gibt ihnen ein paar Tage. Doch leider liegt sie falsch, denn wie wir wissen, wird das Versteck in wenigen Minuten gestürmt. Beckett geht ins Bad, um sich etwas frisch zu machen, als sie fertig ist, lässt sie ihre Waffe auf dem Waschbecken liegen. Im Flur hört sie plötzlich ein Geräusch und reagiert rechtzeitig. Sie und Vikram können verschwinden. Doch leider laufen sie direkt in die nächste Falle, natürlich Unbewaffnet. Doch da taucht plötzlich eine Frau auf, erschießt die Angreifer und fordert Beckett und Vikram auf, ihr zu folgen. Natürlich möchte Kate wissen, wer ihre Retterin ist und sie stellt sich als Rita, Castles Stiefmutter vor. Das war eine Überraschung, nicht nur für Kate, ich finde Rita sehr interessant und würde gern mehr von ihr sehen.

Castle und Alexis arbeiten an Castles Mordfallbrett und fassen zusammen, was wir haben: Kates altes FBI Team wurde ermordet, Vikram, der neu im Team war und einzige Überlebende hat sie kontaktiert.

Alexis vermutet, dass es mit einem Fall von vor 2 Jahren zusammenhängt und sie noch Kontakt mit ihrem alten Team hatte. Castle hält es erst für unwahrscheinlich, dass er davon nichts wusste, doch dann meint er, seit heute wäre wohl alles möglich.

Martha taucht auf und hat Hayley dabei, diese möchte Castle nun doch wieder helfen, Beckett zu finden.

 

Rita erklärt Kate, dass sie seit Jahren mit Ricks Vater verheiratet ist. Kate zweifelt, Jackson hätte nie etwas erwähnt. Rita sagt, dass es auch geheim ist. In ihrem und Jacksons Job hat man viele Feinde und Beziehungen können gegen einen verwendet werden. Kate möchte wissen, ob Rita vom CIA ist und wie sie in die Sache verwickelt ist. Doch auch das ist geheim. Wenn Beckett am Leben bleiben möchte, soll sie ihr vertrauen und erzählen, was passiert ist.

Wir springen 18 Stunden zurück und sehen nochmal die Szene, als Beckett das Armband bekommt. Doch diesmal hören wir, wer wirklich am Telefon ist. Es ist Vikram, der ein Notfallsignal abgibt. Kate soll ihn sofort in einem Theater treffen und zwar allein und geheim.

Die beiden treffen sich also dort. Vikram berichtet, dass er Analyst ist und dass Kates altes Team getötet wurde und er auch ermordet werden sollte, aber entkommen ist. Kate fragt, warum er sich bei ihr gemeldet hat und er sagt, es geht bei dem Fall um sie.

Dann werden sie unterbrochen, die 5 „Unbekannte" aus der ersten Folge tauchen auf, 3 sterben, 2 hauen ab und Kate ist verletzt.

 

Beckett und Vikram verschwinden. Beckett will sogar Verstärkung rufen, doch Vikram wirft ihr Handy aus dem Fenster, da es überwacht wird. Egal, wen sie anrufen, er wird sterben. Die Angreifer hacken sich überall ein.

Daraufhin fahren sie in den Waschsaloon, Beckett näht sich selbst.… wow das muss sie von ihrem Schwiegervater gelernt haben. ;)

Vikram erzählt Kate, wie alles angefangen hat, er hat eine Suche von Kate gefunden, die sie damals getätigt hatte, mit einer zensierten Akte, in der es um Senator Bracken geht.

Kate sagt, dass sie damals nach Schlüsselwörtern suchte, die in Verbindung mit Bracken standen, sie aber nie etwa gefunden hatte. Doch offenbar wurde jetzt etwas gefunden und nun sind 5 Leute tot. Das Wort „LokSat" wurde entschlüsselt.

 

 

Kate fährt ins Gefängnis um mit Bracken zu reden, als sie LokSat erwähnt, wird er nervös. Er sagt, er wurde jetzt zur Zielscheibe gemacht und Kate könnte sich auch gleich selbst umbringen. Sie mischt sich wieder in Dinge ein, die ihren Horizont übersteigen. Dann geht er.

 

In Echtzeit sehen auch Castle und die Jungs nun das Video von Kate und Bracken. Sie wollen ihn dazu befragen.

Alexis und Hayley machen sich auf den Weg zu einem Hotel, in dem Vikram und Kate nach dem Besuch bei Bracken waren.

 

Wir springen wieder 16 Stunden zurück, zu Kate und Vikram. Sie wollen erneut die Datei hacken, ohne können sie nichts erreichen. Dafür haben sie extra einen öffentlichen Ort gewählt, damit sie verschwinden können, wenn der Alarm ausgelöst wird.

Vikram schafft es die Datei zu sichern und zu verschwinden und Kate verfolgt die Angreifer.

Und Alexis schafft es in der Echtzeit ebenfalls Teile der Datei zu erkennen, indem sie das Überwachungsvideo sichtet.

 

Der Rückblick ist beendet, Kate erzählt Rita noch, wie sie Castle gerettet hat und wieder verschwinden musste. Rita ist beeindruckt, die meisten wären sofort gestorben, Kate und Vikram haben mehrere Angriffe überstanden.

Nun packt Rita aus. Sie weiß nicht, wer LokSat ist, aber sie weiß, dass er ein schmutziger Analyst des CIA ist und früher ein Partner von Bracken war und er seine Identität auf jeden Fall geheim halten will.

 

Ryan und Espo suchen Bracken im Gefängnis auf, doch dieser wurde ermordet.

Im Revier taucht Hyde vom FBI auf. Sie möchte mit Castle sprechen, was sie dann über Videokonferenz machen. Sie befragt ihn über Beckett und bittet ihn, alles zu sagen, was er weiß. Sie vermutet, dass Vikram ein Maulwurf ist.

 

Auch Rita erfährt, dass Bracken getötet wurde und sie sagt Beckett und Vikram, dass sie untertauchen müssen und eines Tages, wenn sie den Bösewicht gefangen hätte, könnten sie wieder auftauchen. Beckett will nicht aus ihrem Leben verwinden und beschließt zu kämpfen, Vikram will bei ihr bleiben.

Rita verwindet vorerst wieder, gibt Kate aber eine Notfallnummer. Falls Kate die Sache überlebt, will sie mit Kate eine Familienzusammenführung machen.

Das nächste Ziel ist es, herauszufinden, was LokSat 2011 BD bedeutet.

Dasselbe versucht zur gleichen Zeit das Ermittlerteam in Castles Büro, das die Informationen ebenfalls dank Alexis hat.

Eine sehr schöne Szene, Kate und Rick spielen ihr Ping Pong, obwohl sie nicht zusammen sind. Ihre Einfälle sind so zusammen geschnitten, dass sie sich ergänzen und sie kommen auch gleichzeitig darauf, dass es die Nummer eines Flugzeuges ist.

 

Kate und Vikram kommen zuerst an einen Hangar an, und befragen den Mitarbeiter zu LokSat und einer Flugnummer die geheime Drogentransporte durchführt. Doch er will nichts sagen. Beckett zielt auf ihn und er gibt vor, dass er reden möchte. Vikram zieht seine Waffe, die er von ihr bekommen hat, da kommt Castle dazu und wirft ihn um. Vikram behauptet, der Mitarbeiter (sorry, er hat keinen Namen und ich weiß nicht, wie ich ihn sonst nennen soll) wollte auf Beckett zielen, doch Castle sagt, es wäre quatsch und Kate darf ihm nicht vertrauen. Da kommt auch Hayley dazu und bestätigt, dass der Mitarbeiter, der von Vikram getroffen wurde und tot ist, eine gezogene Waffe hatte. Castle pocht trotzdem darauf, dass Vikram zu den Bösen gehört, doch Kate vertraut ihm und sie sagt Rick, er soll eine Klappe halte und sie endlich küssen, was er auch tut.

In Castles Büro stellt Rick Kate zur rede, sie sagt ihm, dass sie alles getan hat, um Castle zu schützen, nicht um ihn zu verletzten und sie hatte keine andere Wahl. Castle fragt sie, ob sie sich nicht vorstellen kann, wie sehr er sich gesorgt hat, doch sie kann es natürlich, denn letztes Jahr war Castle 8 Wochen verschwunden, sie war nur 36 Stunden weg. Für Castle ist es etwas anderes. Doch für Kate macht es keinen Unterschied. Ich muss sagen, ich steh auf Ricks Seite. Immerhin war er nicht freiwillig weg, Kate hat ihn bei vollem Bewusstsein angelogen. *

Kate bittet Rick, ihr zu vertrauen und sie einigen sich darauf, keine Geheimnisse zu haben.

 

Die Jungs kommen ebenfalls in Castles Büro und fassen zusammen: Kate und Vikram werden von einem Todeskommando gejagt, das irgendwas mit dem CIA zu tun hat und verzichten trotzdem auf Hilfe.

Castle schlägt vor, dass sie versuchen die Verbrecher aus dem Schatten zu jagen. Denn je mehr sie ans Licht bringen würden, umso weniger könnten diese etwas anrichten. Sie müssen so viel über die Verschwörung aufdecken, wie möglich, außerhalb des Systems.

Er hat auch einen Plan. Er gibt vor, dass er und Beckett ein Interview über eine große Verschwörung geben wollen und lockt damit die Hintermänner in sein Büro. Unbekannte männlich und weiblich aus Folge eins tauchen auch sofort auf. Erst sieht es so aus, als würde der Plan nicht klappen, doch im letzten Moment tauchen Ryan und Espo auf und überwältigen die beiden. Vikram soll das Handy hacken damit sie herausfinden, woher die Befehle kommen.

Da taucht Hayley auf. Auf dem Weg zum Flughafen wurde sie aufgegriffen. Hinter ihr taucht ein Mann auf und hält ihr eine Waffe in den Rücken. Alle legen ihre Waffen ab, doch Castle reagiert sehr schnell. Er öffnet das Geheimfach seines Schreibtisches. Eine Waffe kommt herausgeflogen. Er fängt sie auf und zielt auf den Angreifer! Vikram findet Castle total cool und auch Beckett sieht sehr stolz aus. Jaaa, das war echt richtig cool von Castle.

Der Angreifer wird aufs Revier gebracht, Kate bittet Hyde, ihm kein Angebot zu machen und aufzudecken, wer hinter LokSat steckt. Sie bietet Kate an, wieder beim FBI anzufangen, aber Ryan und Espo schreiten gleich ein und sagen, dass sie bereits ein Team hat. Das war sehr süß.

 

Castle trommelt alles im Revier zusammen und begrüßt Captain Kate Beckett zum Dienst. Das war auch total niedlich, ich finde es echt süß, wie stolz sie aufeinander sind.

Kate begrüßt ihre Leute, sie sagt, dass 12. Revier ist eine Heimat, ein sicherer Hafen und sie können dort etwas bewirken und sie ist froh, dass mit jedem Einzelnen dort tun zu können. Dann ist sie gleich ganz Captain und schickt alle wieder an die Arbeit.

 

Vikram kommt, er hat es geschafft das Handy zu hacken, die Aufträge kamen von Hyde. Das Team fährt zu ihrem Hotel, als sie ankommen fällt ein Schuss, Hyde hat sich selbst erschossen.

 

Kate macht sie auf den Heimweg, da taucht Rita auf. Sie sagt Kate, dass sie glücklich ist, dass sie noch am Leben ist.

Kate will wissen, ob Hyde wirklich hinter allem steckte. Rita sagt, dass sie nur ein Sündenbock war, um die Identität von LokSat zu vertuschen. Kate fragt, was sie nun tun sollen. Rita sagt, dass sie nach dem Mistkerl suchen wird, und Kate nichts tun soll, außer zu ihrem gutaussehenden Mann zu gehen. Sie hat eine Chance bekommen zu leben, ohne von Loksat verfolgt zu werden. Doch Kate kann es nicht ruhen lassen, ihre Besessenheit ist zurück und stärker als jemals zuvor. Rita rät ihr, es ruhen zu lassen. Kate soll nicht leben wie sie selbst. LokSat wird sie in Ruhe lassen. Sie fragt sie, ob sie Castle liebt, was Kate natürlich bestätigt. Daraufhin will Rita wissen, warum sie dann möchte, dass Castle stirbt. Die Menschen die bisher starben waren nicht Kates Schuld, doch alle, die ab jetzt sterben, würden auf Kates Konto gehen, wenn sie es nicht ruhen lässt. Beziehungen sind gefährlich, sie machen einen angreifbar. Was würde wohl passieren, wenn LokSat erfährt, dass sie und Castle an dem Fall arbeiten. Wenn Kate in ihr Kaninchenloch verwinden will, soll sie es tun, aber sie soll sich überlegen, wen sie mitnimmt.

 

Kate ist im Loft, Rick steht in der Küche und sie beobachtet ihn. Er entdeckt ihre Tasche und fragt, ob sie weg muss, worauf sie sagt, dass es ihr leid tut und sie ihn sehr liebt. Castle fragt, was sie macht und sie sagt, sie muss den Kopf frei bekommen, damit sie einst ein Happy End haben. Castle fragt, ob es wegen Bracken ist und warum sie einfach so ihre Ehe aufgibt. Sie sagt, dass sie sie retten möchte und Castle fragt, indem sie ihn verlässt. Das ist der falsche Weg, wenn sie ein Problem hat, dann haben sie beide ein Problem und sie werden es gemeinsam lösen, wie immer.

Ich dachte ja echt schon, dass er sie jetzt umstimmen kann, doch dann sagt sie, dass es diesmal so nicht läuft und Castle ihr in dieser Sache vertrauen muss. Sie muss es alleine machen und hofft, dass Rick noch einen Platz in seinem Herzen hat, wenn sie zurückkommt. :((((

Castle sagt ihr, dass Bracken ihm auf den Kopf zu gesagt hatte, dass sie niemals glücklich sein würde als nur Mrs. Rick Castle zu sein. Und sie soll ihm sagen, dass dieser Scheißkerl damit nicht Recht hatte. Das Bracken, sie nicht besser kannte als Rick selbst. Sie schüttelt den Kopf, küsst ihn und sagt ihm nochmal, dass sie ihn liebt, dass ihn immer lieben wird. Sie bittet ihn um Vergebung und geht.

Castle bleibt allein zurück und er tut mir wirklich sehr leid.

 

Aber auch Kate geht es nicht wirklich besser, vor der Türe fängt sie an zu weinen und dreht sich nochmal zurück. Dann setzt sie ein absolutes Kampfgesicht auf, wer auch immer LokSat ist, er hat sich die Falsche zum Feind gemacht.

 

©Manu

Behind The Scenes

Szenen

Promos & Sneak Peeks

Promo Pics

Folge anschauen (englisch)

#Castle #8x02 #XX #LinksViel Spaß! / Enjoy! Stream:bit.ly/XXStream1bit.ly/XXStream2bit.ly/XXStream3Mehr Links:bit.ly/XXLinks

Posted by Castle German Fans on Montag, 28. September 2015

Folge anschauen (deutsch)

Suche

News

Share us :-)

Möchtest Du unseren Newsletter?

Forum

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.